Links zu Corona-Hilfen für KMU, Soloselbständige und Künstler

Die Politik möchte Unternehmen und Selbständigen helfen, die durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten kommen. Gut so!

Wir sammeln hier einige Links zu Angeboten für Kleinunternehmen. Nicht alles ist bereits so festgezurrt, dass man schon Anträge stellen kann, so dass sich eine dynamische Situation ergibt. Diese Seite wird, so gut es eben geht, kontinuierlich ergänzt.

Einige Links zur Krankheit selbst gibt es hier.

Stadt Köln

Die Stadt Köln bietet hier einen Überblick über Hilfen für Unternehmen. Die Amtsblätter und Bekanntmachungen der Stadt Köln gibt es hier.

Bundeswirtschaftsministerium

Das Hilfspaket für KMU und Soloselbständige; wie genau Anträge gestellt werden, ist noch unklar; das Programm wurde erst am 23.3.2020 verkündet.

Details zur Antragstellung sind stand heute (25.3.2020) noch unklar.  Erklärung des Bundesfinanzministeriums.

Das Bundesministerium für Wirtschaft legt ein neues Programm für KMU in Form einer Überbrückungshilfe  auf – diese Förderung muss nicht zurückgezahlt werden.

Landschaftsverband Rheinland

Bei behördlich angeordnetem Tätigkeitsverbot oder Quarantäne gibt es Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz vom LVR. Diese Anträge können bereits gestellt werden. Das entsprechende Formular gibt es hier.

Bezirksregierung

Für freischaffende Künstler, die Mitglied der Künstlersozialkasse sind,  haben die Bezirksregierungen von NRW eine nicht zurückzahlbare Soforthilfe von      € 2000 aufgelegt. Das Formular gibt es hier und muß per Mail oder Fax an die  je nach Wohnsitz zuständige Bezirksregierung geschickt werden.

Wirtschaftsministerium des Landes NRW

Das Soforthilfeprogramm für Kleinunternehmen und Selbständige ist freigeschaltet.